Mittwoch, 10. Februar 2021

„Sichtbare Unsichtbarkeit“: Die Kultur im Fokus

In dieser fast einjährigen Corona-Krise beschäftigten sich die Medien und die Politik vorwiegend mit den gesundheitlichen oder wirtschaftlichen Konsequenzen der Pandemie, lassen dabei aber allzu gerne das Thema Kultur außen vor. Mit der Initiative „Sichtbare Unsichtbarkeit“ wollen die Kulturredaktion der Tageszeitung „Dolomiten“ und STOL der Kulturkrise ein Gesicht verleihen und Kulturschaffende selbst zu Wort kommen lassen.

Auch wenn Theater, Kinos und Konzertsäle leer bleiben, wollen die „Dolomiten“ und STOL Künstlern eine Plattform bieten. - Foto: © Shutterstock / shutterstock









pho

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by