Montag, 26. März 2018

So beeinflusst der Klimawandel alpine Flusseinzugsgebiete

Der Klimawandel verändert die alpine Umwelt. Eine Forschungsgruppe rund um Prof. Francesco Comiti von der Uni Bozen nutzt eine Forschungsmethode namens Isotopenanalyse, um die Entwicklung von Gebirgswasserläufen und die damit verbundenen Hochwassergefahren vorherzusagen.

Die Forschungsgruppe aus Bozen misst die Menge und Art der von den beiden Wasserläufen transportierten Sedimente. - Foto: Uni Bozen
Badge Local
Die Forschungsgruppe aus Bozen misst die Menge und Art der von den beiden Wasserläufen transportierten Sedimente. - Foto: Uni Bozen

stol