Mittwoch, 14. Februar 2018

Südtiroler Hochschülerschaft gratuliert neuer Uni-Präsidentin Tappeiner

Die Südtiroler HochschülerInnenschaft gratuliert Ulrike Tappeiner zu deren Wahl zur neuen Präsidentin der Freien Universität Bozen und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Die Südtiroler Hochschülerschaft gratuliert Ulrike Tappeiner und stellt neue Forderungen.
Badge Local
Die Südtiroler Hochschülerschaft gratuliert Ulrike Tappeiner und stellt neue Forderungen. - Foto: © D

Verbunden mit diesen Glückwünschen bekräftigt die Südtiroler Hochschülerschaft (sh.asus), dass der Studienstandort Südtirol zukünftig für Studierende noch attraktiver gestaltet werden sollte. Dazu gehört laut sh.asus insbesondere die Steigerung der Anzahl von studiumsfreundlichen Wohnmöglichkeiten.

„Zentral verbunden mit der steigenden Zahl an internationalen und einheimischen Studierenden ist, dass sie rund um die Universität ausreichend Wohnmöglichkeiten vorfinden, die für die jungen Menschen leistbar sind“, so Manuel Gruber, Vorsitzender der Südtiroler HochschülerInnenschaft.

Auch sollen die Studierenden beim weiteren Ausbau der Freien Universität Bozen miteinbezogen werden, wünscht sich die sh.asus.

Am Freitag wurde Ulrike Tappeiner zur neuen Präsidentin der Universität Bozen ernannt. 

stol 

stol