Montag, 19. Oktober 2020

Südtirolerin Isabel Folie gewinnt Literaturpreis

Am 16. Oktober wurden in der Dombibliothek in Hildesheim die Preisträger des traditionsreichen Wettbewerbs Hildesheimer Literaturwettbewerb 2020 des Forums Literatur Büro e.V. ausgezeichnet. Die in Wien lebende Südtiroler Autorin Isabel Folie durfte sich über den Hauptpreis International freuen.

Isabel Folie wurde mit dem Hauptpreis International ausgezeichnet.
Badge Local
Isabel Folie wurde mit dem Hauptpreis International ausgezeichnet. - Foto: © hildesheimer Literaturwettbewerb
Isabel Folie wurde 1989 in Südtirol geboren und lebt in Wien, wo sie Publizistik und Kommunikationswissenschaft studierte. Sie arbeitet als freie Texterin und publiziert regelmäßig in Literaturzeitschriften und Anthologien. Momentan arbeitet sie an ihrem ersten Buchprojekt.

Aus 1127 eingereichten Beiträgen kürte eine renommieret Fachjury aus 7 Hildesheimern Persönlichkeiten 7 Siegertexte in 5 Kategorien. Isabel Folie wurde mit dem Hauptpreis International ausgezeichnet.

Der Siegertext kann auf der Website der Autorin https://www.grauergreif.at nachgelesen werden.

Die Texte der Preisträger wurden in einer Broschüre veröffentlicht und werden zudem in den öffentlichen Verkehrsmitteln in Hildesheim plakatiert, wo sie von täglich 50.000 Fahrgästen gelesen werden können.

Über den Preis

Der Hildesheimer Literaturpreis wird alljährlich vom Förderverein Forum Literatur Büro e.V. ausgeschrieben. Der Verein besteht seit 25 Jahren und ist mit seinen innovativen Projekten weit über Hildesheim hinaus bekannt. Unter der Leitung von Jo Köhler, Kulturinitiator und
Literaturvermittler, hat sich der Verein besonders der Lese- und Schreibförderung verschrieben.

Das Forum Literatur Büro e.V. ist Kooperationspartner des Bistums Hildesheim, der Universität Hildesheim und des SVHI-Stadtverkehr Hildesheim.

stol