Freitag, 23. Oktober 2020

Summer Stained: Starker Pop-Punk aus Südtirol

4 Meraner Musiker haben sich zusammengetan, um eine Rockband zu gründen: Summer Stained. Ihr erstes Ausrufezeichen setzen sie nun mit ihrer Debütsingle „Look up“. Schlagartig fühlt man sich zurückversetzt in die gute alte Pop-Punk-Zeit.

Summer Stained sind Hannes Gumpold, Kevin Grünfelder, Julian Gamper und Valentin Ambach. - Foto: © Summer Stained
Summer Stained sind Hannes Gumpold, Kevin Grünfelder, Julian Gamper und Valentin Ambach; alle sind um die 20 Jahre alt. Umso interessanter ist es, dass sie sich dem Pop-Punk verschrieben haben, einem Sound, der groß wurde, als sie noch sehr klein waren. Songs wie „Basket Case“ von Green Day oder „All the small things“ von Blink-182, heute noch beliebte Hymnen aus den 1990er- und frühen 2000er-Jahren, haben das Genre in den Mainstream katapultiert.

Aktuell ist Pop-Punk zwar wieder in der Nische gelandet, aber das durchaus erfolgreich. Die Meraner Band führt diese Pop-Punk-Tradition nun fort mit ihrer ersten Single „Look up“: „Im Song geht es um eine sehr tiefe und innige Freundschaft. Nach und nach entfernen sich die beiden Protagonisten aber voneinander. Die Interessen, die Ziele, die Ideale im Leben verändern sich und irgendwann trennen sich die Wege der beiden Freunde völlig – und die Freundschaft geht unausgesprochen zu Ende. Eine ähnliche Erfahrung haben sicher viele im Leben gemacht, so auch wir. Uns hat diese doch einschneidende Erfahrung zum Song inspiriert“, so Summer Stained.

Aufgenommen hat die Band ihr Debüt in den SoundRevolt Studios von Martin Mayr, dem Gitarristen der Metalcore-Band Dead Like Juliet.

Einen ganzseitigen Bericht über Summer Stained gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr).

hil