Dienstag, 3. August 2021

Freilichtspiele Südtiroler Unterland präsentieren „Die Lüge“

Die Freilichtspiele Südtiroler Unterland (FSU) präsentieren auf dem Hof der Grundschule Neumarkt die Geschichte zweier Ehen, die nur dank geschickter Schwindeleien aufrecht erhalten bleiben.

Die FSU präsentieren das Schauspiel „Die Lüge“ auf dem Hof der Grundschule Neumarkt. - Foto: © FSU

Die FSU halten mit „Die Lüge“ 2 anscheinend perfekten Ehen den Spiegel vor.

Regie: Roland Selva
Bühne/Kostüme: Nora Veneri
Lichtgestaltung: Alfredo Piras
Schauspieler: Magdalena Schwellensattl (Alice), Valentina Emeri (Laurence), Nik Neureiter (Paul) und Horst Herrmann (Michel)
Autor: Florian Zeller

Handlung

Alice und Paul, Laurence und Michel: 2 Ehepaare, ein Abendessen. Seit 20 Jahren sind sie verheiratet und kennen sich in- und auswendig. Einem gemütlichen Doppeldate sollte also nichts im Wege stehen, oder doch? Im letzten Moment will Alice das Treffen absagen, denn am Nachmittag hat sie Michel gesehen, wie er beim Verlassen eines Geschäfts eine andere Frau geküsst hat. Gerade will sie Paul ihre Bedenken offenlegen, als es unverhofft an der Tür klingelt. Was tun? Alles beichten oder den Schein wahren? Der Abend entwickelt sich zu einem verstrickten Spießrutenlauf zwischen raffinierten Alibis, zartbitteren Bonmots und kunstvollen Halbwahrheiten, in denen das gesamte Spektrum der französischen Ironie zum Tragen kommt.

Florian Zeller

Der Autor Florian Zeller wurde vom Wochenmagazin „L’Express“ zum aktuell „besten französischen Dramatiker“ erkoren. Sein Theaterstück „Der Vater“ wurde vor kurzem mit Anthony Hopkins verfilmt und erhielt 2021 den Oscar für das beste Drehbuch.

Spieltermine:

Alle Aufführungen beginnen um 21 Uhr auf dem Hof der Grundschule Neumarkt. Bei schlechter Witterung wird das Stück unterbrochen oder abgesagt.

-Mittwoch, 4. August
-Donnerstag, 5. August
-Freitag, 6. August
-Montag, 9. August
-Dienstag, 10. August
-Donnerstag,12. August
-Freitag,13. August
-Montag, 16. August
-Dienstag, 17. August
-Mittwoch, 18. August
-Donnerstag, 19. August
-Freitag, 20. August

Es besteht die Möglichkeit, sich online einen Platz zu reservieren.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden