Mittwoch, 20. Oktober 2010

Heute: „Hiob“ und der hohe Preis der Freiheit

Joseph Roths Roman Hiob erschien 1930 und beschreibt den Leidensweg eines jüdisch-orthodoxen Dorfschullehrers eines Schtetls in Galizien um 1900. Das Staatstheater Kassel gastiert auf Einladung des Südtiroler Kulturinstituts am 20. und 21. Oktober erstmals in Bozen und Meran mit der Bühnenfassung seines Erfolgsromans um die schmerzliche Entwurzelung des modernen Menschen, jenseits von Heimat, Tradition und Glauben.

stol