Freitag, 11. Dezember 2020

Kultur im Netz: Irgendwie live

Weltweit haben die Theater ihr digitales Angebot optimiert. Es wird gestreamt, wo nur möglich, es gibt Twitter-Theaterabende und unzählige Podcast-Angebote. Auch die Vereinigten Bühnen Bozen bieten am heutigen Freitagabend und am 20. Dezember „Weihnachtspunsch mit Lametta“ via Facebook und YouTube an.

Daheim statt im Theater: Südtirols Kulturlandschaft lässt sich viele online-Angebote einfallen.
Badge Local
Daheim statt im Theater: Südtirols Kulturlandschaft lässt sich viele online-Angebote einfallen. - Foto: © shutterstock
Schon seit 1. Dezember läuft auf der Facebook-Seite des VBB das Theater-ABC – Wissenswertes, zum Schmunzeln, zum Nachdenken, zum Hören, zum Nachschlagen… „Wir wollten in dieser Zeit etwas bieten, das mit den VBB zu tun hat, aber den Blick darüber hinaus in die verschiedenen Bereiche des Theaters öffnet und dem Publikum auch Neues, vielleicht bisher Unbekanntes erzählt“, erklärt VBB-Intendantin Irene Girkinger.

Am heutigen Freitagabend und am 20. Dezember gibt es ab 20 Uhr einen „Weihnachtspunsch mit Lametta“, ebenfalls auf YouTube und Facebook. „Es ist das erste Mal, dass wir so ein Programmformat anbieten und live streamen über unsere Online-Kanäle“, so Girkinger.

Der Abend beinhalte wie ein leckerer Punsch eine gute Mischung an schmackhaften Zutaten: Text, Musik, Gesang, Gespräche, humorvolle und besinnliche weihnachtliche Literatur, festliche und beschwingte Musiknummern, schönen Gesang, lebendige Erinnerungen an frühere Weihnachtserlebnisse und ein Überraschungsrezept zum Nachkochen.

Auch werden im Live-Programm Künstler zugeschaltet, darunter etwa die Schauspielerinnen Christine Lasta und Margot Mayrhofer mit einer Szene aus dem Theaterstück „Ox und Esel“. Karin Verdorfer wird durch den Abend führen. Christine Lasta wird darüber hinaus auch ein Überraschungsgericht live zubereiten. Berth Wesselmann, ein Schauspieler, der gerade für das nächste Stück bei uns probt („Gott“ von Ferdinand von Schirach mit geplanter Premiere am 14. Jänner) wird ein Weihnachtsgedicht lesen. Die Sängerin Sabina Willeit wird live und Erwin Belakowitsch wird aus Berlin zugeschaltet Lieder singen und die österreichische Bestseller-Autorin Vea Kaiser, deren Roman wir ja für unsere Blasmusikoper „Blasmusikpop“ auf die Bühne bringen wollten, wird aus Wien zugeschaltet eine Weihnachtsgeschichte lesen. Am zweiten Abend am 20. Dezember wird dann auch z.B. Thomas Hochkofler live dabei sein.

Auch Stadttheater Bruneck bietet Kultur online

Aber nicht nur die VBB weichen von der realen Bühne ins Netz aus, auch andere Kulturinstitute wie etwa das Stadttheater Bruneck bieten Kultur online, mit 2 kostenlosen Livestreams auf YouTube und Facebook.

Am 16. Dezember kommen Herbert und Mimi für Kinder und Junggebliebene ab 20 Uhr via Stream ins Haus, am 17. Dezember folgt eine musikalische Lesung mit Christine Lasta und Hubert Dorigatti.




eva

Schlagwörter: