Montag, 14. November 2016

Kulturinstitut: "Und dann kam Mirna"

Sibylle Berg erzählt in „Und dann kam Mirna“ die Geschichte einer jungen Mutter. Es ist die Fortsetzung der Geschichte einer jungen Frau, die im gefeierten Stück „Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen“ vor zwei Jahren im Berliner Maxim Gorki Theater begann. Am 22., 23. und 24. November wird das Stück in Südtirol aufgeführt.

Sibylle Berg erzählt in „Und dann kam Mirna“ die Geschichte einer jungen Mutter. - Foto: Ute Langkafel/Maifoto
Sibylle Berg erzählt in „Und dann kam Mirna“ die Geschichte einer jungen Mutter. - Foto: Ute Langkafel/Maifoto

stol