Montag, 15. April 2013

Nach jahrzehntelangem Verbot blüht Satire in Burma auf

Beim Sangeswettbewerb auf der Bühne in Burmas Hafenstadt Rangun geht es richtig zur Sache: Unerschrocken packen die Teilnehmer Themen wie Schmiergeld und dubiosen Wohlstand an und machen sich über Autoritäten lustig.









stol