Mittwoch, 08. November 2017

Programm der Salzburger Festspiele 2018 präsentiert

„Passion, Ekstase und Leidenschaft” sollen die Salzburger Festspiele 2018 prägen. Das ist der Grundgedanke des Programms, das Intendant Markus Hinterhäuser am Mittwoch präsentierte. Mit „Die Zauberflöte”, „Salome”, „Pique Dame”, „Poppea” und „The Bassarids” gibt es fünf Opern-Neuinszenierungen, das Schauspiel zeigt zwei Roman-Dramatisierungen, „Penthesilea”, „Die Perser” und den „Jedermann”.

Die Salzburger Festspiele starten am 20. Juli 2018. - Foto: apa
Die Salzburger Festspiele starten am 20. Juli 2018. - Foto: apa

stol