Sonntag, 13. März 2011

STOL-Rezension: „Rothermunds Bilder“ - Ein grausames Talent zur Freiheit

An sein Canapè gefesselt demütigt der Jahrhundertkünstler C.H. Rothermund seinen liebeshungrigen Sohn Axel mit jedem Wort, das er ihm entgegenschleudert.

stol