Montag, 14. Dezember 2015

Wechsel an der Spitze des Meraner Kurhausvereines

Monika Gamper ist die neue Präsidentin des Meraner Stadttheater- und Kurhausvereines.

Nachdem Andreas Cappello nach 15-jähriger Tätigkeit und genau zur Halbzeit der fünfjährigen Amtsperiode diese Aufgabe abgeben wollte, wurde Monika Gamper am 11. Dezember vom Verwaltungsrat einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Ab sofort wird sie die Geschicke des Kurhauses und des Stadttheaters von Meran lenken.

„Monika Gamper ist eine ideale Besetzung: Seit vielen Jahren ist sie Mitglied des Verwaltungsrates des Kurhausvereines und als frühere Direktorin der Meranarena bringt sie beste Verwaltungs- und Führungskompetenzen mit. Auch ihre Erfahrungen als langjährige Marketingleiterin der Raiffeisenkasse Meran und als Unternehmensberaterin kann sie im Kurhausverein sinnvoll einbringen. Monika Gamper ist kulturell engagiert und kennt die Bedürfnisse unserer Kunden“, so der scheidende Präsident Andreas Cappello, der weiterhin im Verwaltungsrat verbleiben wird und nun mehr Zeit für die internationale Positionierung der Meraner Musikwochen und für die Familie aufbringen möchte.

Der Verwaltungsrat dankte Andreas Cappello für die ausgezeichnete Zusammenarbeit, seinen langjährigen intensiven Einsatz und die erfolgreiche Arbeit in all den Jahren.

Monika Gamper möchte das Kurhaus zusammen mit der Kurverwaltung Meran noch stärker als internationale Kongressstruktur etablieren und im Stadttheater die notwendige Sanierung im Sinne des Denkmalschutzes vorantreiben.

Auch im Kollegium der Rechnungsprüfer hat es einen Wechsel gegeben: Kornelia Hölzl Gamper hat zur Halbzeit den Vorsitz an Valeria Ziviani übergeben.

stol

stol