Mittwoch, 02. Oktober 2013

Wie wär’s mit Adolf?

Witzig, rasant und ziemlich böse: Mit ihrem ersten Theaterstück „Der Vorname“ ist dem französischen Autorenduo Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière eine kluge, pointierte Konversationskomödie geglückt, ein hintergründiges Spiel mit gesellschaftlichen Konventionen und ihrer Gültigkeit, das scharfsinnig und humorvoll die Abgründe hinter den Fassaden aufgeklärter Bürgerlichkeit offenlegt.

stol