Dienstag, 23. Februar 2010

Wiener Theater an der Josefstadt spielt „Gespenster“ - Beide Aufführungen in Bozen

Henrik Ibsens Stück „Gespenster“ über bigotte Pflichtfrömmelei und die Illusion einer bürgerlichen Wohlanständigkeit, steht am 10. und 11. März in einem Gastspiel des Wiener Theaters an der Josefstadt mit der Südtirolerin Gerti Drassl auf dem Spielplan des Kulturinstituts. Beide Aufführungen finden im Bozner Waltherhaus statt.

stol