Sonntag, 08. April 2018

Unheard Places: Musikalische Hörbilder aus Südtirol

Der Südtiroler Musiker und Klangsammler Manuel Oberkalmsteiner stellt im April sein neues Projekt vor. Bei "Unheard Places/Ungehörte Orte" handelt es sich um musikalische Hörbilder aus verschiedenen Gegenden Südtirols.

Die Klangbilder beschreiben leise Orte in Südtirol. - Foto: Manuel Oberkalmsteiner
Badge Local
Die Klangbilder beschreiben leise Orte in Südtirol. - Foto: Manuel Oberkalmsteiner

Der junge Künstler besuchte Orte, deren Namen man vielleicht kennt, aber an denen man sich nicht länger aufhalten würde und versuchte, sie mit seinem Mikrofon aufzuzeichnen. Die Klangcollagen bestehen aus aufgenommenen Klängen, Geräuschen und Gesprächen mit Anwohnern der Orte, die im Schatten der lauten Touristenrouten stehen. Die jeweils 15-minütigen Klangbilder sind eine Mischung aus Reisereportage, experimentelle und elektronische Musik.

Der Musiker bezeichnet sich außerdem als Klangsammler. - Foto: Manuel Oberkalmsteiner.

Manuel Oberkalmsteiner befasste sich bereits in jungen Jahren mit akustischen Instrumenten und entdeckte in Berlin die elektronische Klangerzeugung für sich. Seit 2015 arbeitet er vor allem an seinem Soloprojekt „Zolf&Saturn“, welches elektronische Musik mit akustischen Instrumenten vermischt.

Das Projekt wird am 12. und 14. April sowie am 6. Mai an unterschiedlichen Orten vorgestellt. Weitere Infos zur Veranstaltung gibt es hier.

stol

stol