Dienstag, 23. April 2019

Vallazza: Botschafter der Kunst und der Minderheit

Markus Vallazza, ein Künstler, der über Südtirols Grenzen hinaus international Anerkennung gefunden hat, ist, wie berichtet, am Montag nach langer Krankheit 82-jährig in Bozen gestorben. Der 1936 in St. Ulrich in Gröden geborene Maler, Illustrator, Radierer und Grafiker arbeitete zunächst als Holzschnitzer bevor er über Kunststudien in Florenz und Aufenthalte in verschiedenen europäischen Städten, beeinflusst und bestärkt durch eine Reihe anerkannter Künstler zu seinem Weg und seinen Themen fand. In den vergangenen Jahren lebte Vallazza vorwiegend in Bozen, wo er 1985 sein Atelier eingerichtet hatte.

Markus Vallazza ist nach langer Krankheit 82-jährig in Bozen gestorben. - Foto: Marco Groppo
Badge Local
Markus Vallazza ist nach langer Krankheit 82-jährig in Bozen gestorben. - Foto: Marco Groppo

stol