Samstag, 23. Januar 2021

Vor 25 Jahren brannte Venedigs Opernhaus La Fenice ab

Donna Leon ließ Commissario Brunetti in der Oper von Venedig ermitteln. Touristen fotografierten sich stolz auf den Stufen von La Fenice, zumindest bis die Coronapandemie kam. Echte Venezianer fühlen sich ohnehin eng verbunden mit dem Theater und dessen bewegter Geschichte: überflutet, abgebrannt und immer wieder aufgestiegen zu neuem Glanz. Das letzte zerstörerische Feuer fegte vor 25 Jahren durch das weltberühmte Haus - es konnte der Faszination keinen Abbruch tun.

Das Fenice strahlt auch in Coronazeiten in der Sonne. - Foto: © APA (AFP) / MIGUEL MEDINA









apa