Freitag, 17. Januar 2020

Wiedergefundenes Klimt-Gemälde laut Experten echt

Ein mutmaßliches Gemälde Gustav Klimts, das im Dezember nach fast 23 Jahren in der norditalienischen Stadt Piacenza wieder aufgetaucht war, ist echt. Zu diesem Schluss kamen die von der Staatsanwaltschaft Piacenza beauftragten Experten laut der im Fall ermittelnden Staatsanwältin Ornella Chicca.

Klimt-Gemälde "Bildnis einer Frau" wurde am 10. Dezember gefunden.
Klimt-Gemälde "Bildnis einer Frau" wurde am 10. Dezember gefunden. - Foto: © APA (POLIZIA MUN. DI PIACENZA) / UNBEKANNT

apa