Mittwoch, 26. Februar 2020

Wienbibliothek zeigt bisher unbekannte Beethoven-Komposition

Musiker waren im Lauf der Geschichte in der Regel auf Verlage angewiesen, um ihre Werke zu veröffentlichen. Dies galt auch für Ludwig van Beethoven. Die Wienbibliothek setzt sich nun mit dieser Thematik in der Ausstellung „Beethoven und seine Verleger“ auseinander. Bei der Eröffnung am Donnerstag gibt es eine Premiere - ein bis dato unbekanntes Klavierstück Beethovens wird uraufgeführt.

Uraufführung der 16 Takte bei der Eröffnung am Donnerstagabend.
Uraufführung der 16 Takte bei der Eröffnung am Donnerstagabend. - Foto: © WIENBIBLIOTHEK IM RATHAUS

apa