Montag, 26. Februar 2018

Einbrüche in Bozen

In der vergangenen Woche wurde in mehrere Bozner Lokale eingebrochen. Die Beute war dabei stets gering. Giorgio Augusto Porroni von der Bozner Quästur glaubt deshalb an Verzweiflungstaten.

In der vergangenen Woche wurde in mehrere Bozner Lokale eingebrochen. Die Beute war dabei stets gering. Giorgio Augusto Porroni von der Bozner Quästur glaubt deshalb an Verzweiflungstaten. - Foto: © stol

stol