Montag, 02. März 2020

Frontex erwartet Massenmigration

Der Grund für die Entwicklung liege laut EU-Grenzschutzagentur auch an den sozialen Medien: Dort verbreitete Nachrichten erhöhten die Wahrscheinlichkeit einer Massenbewegung von der Türkei aus hin zu den EU-Grenzen.

Der Grund für die Entwicklung liege laut EU-Grenzschutzagentur auch an den sozialen Medien: Dort verbreitete Nachrichten erhöhten die Wahrscheinlichkeit einer Massenbewegung von der Türkei aus hin zu den EU-Grenzen. - Foto: © stol

stol

Schlagwörter: