Samstag, 02. September 2017

1. Südtiroler Kropfenfest – 3. September auf der Schwemmalm in Ulten

Es gibt kaum ein Gericht in Südtirol, in dem sich die Vielfalt Südtirols so zeigt, wie in den „Kropfen“.

Jedes Tal verfügt über seine Rezepte, die von Generation zu Generation behütet und weitergegeben werden. Ob mit Mohn, Marmelade, Kastanie oder anderen typischen Zutaten – jeder Kropfen spiegelt die Eigenheit der Region wieder.

Kropfen sind Kult. Und beim 1. Südtiroler Kropfenfest feiern wir diesen Kult. Bäuerinnen aus ganz Südtirol präsentieren und verkaufen Ihre Kropfen. Besucher schauen den fleißigen Bäuerinnen über die Schultern, wie sie mit viel Leidenschaft und Talent ihre Kropfen zubereiten und haben die Möglichkeit, sich durch Südtirols „Kropfenlondschoft“ zu kosten und dabei ihren „Lieblingskropfen“ zu finden. Bäuerinnen aus dem Pustertal, dem Eisacktal, dem Schlerngebiet, dem Vinschgau, dem Überetsch, dem Deutschnonsberg und natürlich dem Ultental präsentieren vor Ort ihre besonderen Krapfen, von herzhaft bis süß.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von der Böhmischen von St. Walburg und der Musikgruppe Merrick. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 3. September um 10.00 Uhr mit dem Fassanstich.

Das 1. Südtiroler Kropfenfest findet direkt an der Bergstation der Umlaufbahn Kuppelwies statt und ist auch zu Fuß bequem erreichbar.

10.00 Uhr Fassanstich durch Ultens Bügermeisterin Dr. Beatrix Mairhofer und Landesbäuerin Hiltraud Erschbamer

10.30 Uhr Konzert der Böhmischen St. Walburg

13.30 Uhr Livemusik mit der Gruppe Merrick – Boarisch bis Rock.

stol