Samstag, 11. Mai 2019

10. Jahrgangsbaumaktion in Terlan

Die Umweltschutzgruppe Terlan lud Mitte Mai in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Terlan bereits zum 10. Mal zur Jahrgangsbaumaktion ein. In diesem Jahr wurde in Vilpian nahe der Seilbahn eine Edelkastanie für die Kinder des Jahrganges 2018 gepflanzt.

Die Umweltschutzgruppe Terlan lud Mitte Mai in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Terlan bereits zum 10. Mal zur Jahrgangsbaumaktion ein. - Foto: Umweltgruppe Terlan
Badge Local
Die Umweltschutzgruppe Terlan lud Mitte Mai in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Terlan bereits zum 10. Mal zur Jahrgangsbaumaktion ein. - Foto: Umweltgruppe Terlan

Im vergangenen Jahr wurden im Gemeindegebiet Terlan 41 Kinder (20 Buben, 21 Mädchen) geboren. Michael Steinwandter, Vorstandsmitglied der Umweltschutzgruppe Terlan, erläuterte am Samstag, den 11. Mai 2019, zu Beginn dass ein Baum für viele positive Dinge wie Wachstgum, ein langes Leben, Glück und Schutz stehe.

Barbara Patauner, Umweltreferentin der Gemeinde Terlan, meinte in ihrer Ansprache, dass es  durchaus Parallelen zwischen einem jungen Baum und einem jungen Kind gäbe: sie benötigen beide anfangs viel Pflege und Liebe, stehen anschließend selbstständig im Leben und geben wiederum Schutz und Obhut an uns zurück. Mütter, Väter und Kinder halfen tatkräftig dabei mit die Edelkastanie zu pflanzen und stellten eine Holztafel mit der Zahl „2018“ für den Jahrgang auf.

Bäume sind weltweit, aber auch in Südtirol, im Rückgang, da sie meistens Siedlungen oder landwirtschaftlichen Monokulturen weichen müssen. In Schweden werden beispielsweise für jeden gefällten Baum drei neue Bäume gepflanzt. Nach der Pflanzaktion lud die Umweltschutzgruppe Terlan zu einen kleinen Umtrunk. Dabei konnten sich die jungen Eltern kennenlernen und unterhalten.

Ein großer Dank gilt allen Helfern, den Mitgliedern der Umweltschutzgruppe Terlan, der Gemeinde Terlan, Thomas Hafner und der Kellerei Terlan.

stol

stol