Dienstag, 13. Dezember 2016

10. Todestag des Freiheitskämpfers Heinrich Oberlechner

Am 15. Dezember jährt sich der Todestag des Süd-Tiroler Freiheitskämpfers, „Puschtra Bui“ Heinrich Oberlechner.

Pusterer Buabm
Badge Local
Pusterer Buabm

 Vor zehn Jahren, im Dezember 2006, konnte er nur mehr als Toter in seine Heimat zurückkehren. Die Süd-Tiroler Freiheit nimmt dieses traurige Jubiläum zum Anlass, mit Nachdruck die Begnadigung der noch im Exil lebenden Freiheitskämpfer zu fordern: "Der von der Politik immer wieder beschworene „richtige Zeitpunkt“ für die Begnadigung kam für Oberlechner zu spät!"

Zusammen mit den „Puschtra Buibm“ hat sich Heinrich Oberlechner in den 1960er Jahren gegen die brutale Unterdrückung des italienischen Staates zur Wehr gesetzt und sich für die Wiedervereinigung Tirols stark gemacht. „Ohne den Freiheitskampf der 1960er Jahre, hätte Italien seine Majorisierungspolitik konsequent fortgeführt und die Süd-Tiroler zur rechtlosen Minderheit im eigenen Land gemacht“, zeigt sich die Süd-Tiroler Freiheit überzeugt. „Die Freiheitskämpfer haben einen wichtigen Beitrag dafür geleistet, Süd-Tirol zu dem zu machen, was es heute ist!“

„Nach mehr als 50 Jahren ist es höchst an der Zeit, endlich einen Schlussstrich zu ziehen und den Freiheitskämpfern die Rückkehr zu ihren Familien in die Heimat zu ermöglichen. Diese tiefe Ungerechtigkeit darf von der Politik nicht länger hingenommen werden“, betont die Bewegung. Sie erinnert daran, dass in dieser Landtagslegislatur mit großer Mehrheit ein Begehrensantrag angenommen wurde, der vorsieht, „die Begnadigung der Südtiroler Freiheitskämpfer der 60er Jahre unverzüglich in Angriff zu nehmen, damit diese in ihre Heimat und zu ihren Familien zurückkehren können.“

Die Süd-Tiroler Freiheit fordert von Staatspräsident Mattarella deshalb wiederholt den Willen des Landtages zu respektieren und einen Akt der Menschlichkeit zu setzen. „Denn wenn auch die letzten Freiheitskämpfer im Exil sterben müssen, wäre dies ein nie mehr gutzumachender Schaden in den Beziehungen zu Italien!“

Stefan Zelger, Mitglied der Landesleitung der Süd-Tiroler Freiheit

Süd-Tiroler Freiheit, Bozen

stol