Montag, 16. Juli 2018

100 Migranten in Kühllaster eingepfercht: Acht Tote

In einem Kühllaster in Libyen waren fast 100 Migranten eingepfercht, sechs Kinder und zwei Erwachsene überlebten die Tortur nicht. Die libysche Küstenwache konnte nach eigenen Angaben vom Montag mehr als 90 Menschen retten. Sie seien ins Krankenhaus gebracht worden. Ihr Zustand sei zum Teil ernst.

Bilder der lokalen Sicherheitskräfte in Suwara zeigen das Innere des Kühllasters. - Foto: Facebook
Bilder der lokalen Sicherheitskräfte in Suwara zeigen das Innere des Kühllasters. - Foto: Facebook

stol