Dienstag, 27. März 2018

2 Millionen Kinder gehen wegen Jemen-Krieg nicht zur Schule

Wegen des andauernden Bürgerkriegs können im Jemen einem UNICEF-Bericht zufolge 2 Millionen Kinder nicht zur Schule gehen. Allein seit Eintritt der von Saudi-Arabien angeführten Militärkoalition im Jahr 2015 sei die Zahl um fast eine halbe Million gestiegen, heißt es in dem am Dienstag veröffentlichten Report „If not in School“ („Wenn wir nicht in die Schule gehen“) des UNO-Kinderhilfswerks.

Einem UNICEF-Bericht zufolge können 2 Millionen Kinder nicht zur Schule gehen. - Foto: www.unicef.de
Einem UNICEF-Bericht zufolge können 2 Millionen Kinder nicht zur Schule gehen. - Foto: www.unicef.de

stol