Freitag, 02. Februar 2018

2 weitere Südtiroler Primare gehen in den Ruhestand

2 weitere Primare verlassen den Sanitätsbetrieb und gehen in den wohlverdienten Ruhestand. Generaldirektor Thomas Schael dankt den Primaren für ihren Einsatz, der das hohe Niveau der Gesundheitsversorgung geprägt hat.

Enrico Wegher, Claudio Graiff, Franco Auricchio, Sergio Messini und Generaldirektor Thomas Schael. - Foto: sabes
Badge Local
Enrico Wegher, Claudio Graiff, Franco Auricchio, Sergio Messini und Generaldirektor Thomas Schael. - Foto: sabes

Neben dem Primar der Abteilung für Anästhesie und Intensivmedizin Franco Auricchio (STOL hat berichtet), gehen nun auch Sergio Messini und Claudio Graiff in den Ruhestand. Messini führte seit 1996 die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe im Krankenhaus Bozen. Der Primar wird  vom Sanitätsbetrieb als offen für Innovationen beschrieben.

Seit 1999 war Claudio Graiff Leiter der Abteilung für Onkologie am Krankenhaus Bozen zuständig. Besondere Kompetenzen entwickelte die Abteilung unter seiner Leitung in den Bereichen gastroenterologische-Onkologie und Brustkarzinome.

Im Namen des Sanitätsbetriebes bedankt sich Generaldirektor Thomas Schael für den bedeutenden Einsatz der 3 Primare.

stol

stol