Freitag, 24. August 2018

26 Tote nach Luftangriff auf Zivilisten im Jemen gemeldet

Zum wiederholten Male sollen bei einem Luftangriff der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition im Jemen etliche Zivilisten getötet worden sein. Nach Angaben aus Kreisen der Houthi-Rebellen traf eine Rakete am Donnerstag in der westlichen Provinz Hodeida ein Fahrzeug mit flüchtenden Zivilisten und riss 26 von ihnen in den Tod, darunter 20 Kinder.

Die Lage im Jemen ist verheerend Foto: APA (AFP/Archiv)









stol