Donnerstag, 22. August 2019

„3, 2, 1 und Action“ für Anja Kling, Axel Stein & Co. in Dorf Tirol

Sieben Tage lang wurden Szenen und Stunts im Johanneum in Dorf Tirol für den Familienfilm „Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ gedreht. Der Streifen, bei dem Schauspielgrößen wie Axel Stein, oder Anja Kling und als Gast Otto Waalkes mitwirken, wird Ende 2020 in den Kinos erscheinen.

Eine Woche lang war das ehemalige Knabenseminar Johanneum in Dorf Tirol Schauplatz von Dreharbeiten. - Foto: DLife
Badge Local
Eine Woche lang war das ehemalige Knabenseminar Johanneum in Dorf Tirol Schauplatz von Dreharbeiten. - Foto: DLife

Der Startschuss für die Dreharbeiten fiel in Dorf Tirol, ehe es dann nach Österreich, Deutschland und Belgien weitergeht.

Auch der Südtiroler Filmproduzent, Peter Trenkwalder, ist am Set mit dabei. Er ist Koproduzent dieser europäischen Koproduktion unter der Federführung der deutschen Produzentin Corinna Mehner. Peter Trenkwalder genoss die Dreharbeiten in seiner Heimat sichtlich. „Es ist für mich sehr einfach hier zu drehen, weil ich hier zu Hause bin. Man kennt die Umgebung und die Leute.“

„Hilfe, ich habe meine Freunde geschrumpft“ ist der dritte Teil der Kinofilmreihe nach „Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft“ und „Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft“. Während in den beiden ersten Filmen noch Erwachsenenfiguren geschrumpft wurden, trifft es im dritten Teil den Hauptdarsteller Felix und seine Freunde.

Von einer neuen Mitschülerin, die Felix den Kopf verdreht, bis hin zur Klassenfahrt mit den magischen Gegenständen von Schulgeist Otto Leonhard (gespielt von Otto Waalkes) ist in dem Streifen, der Ende nächsten Jahres in die Kinos kommen soll, alles mit dabei. Produzentin Corinna Mehner verspricht einen humorvollen und lustigen Film bei dem es sich besonders um ein Thema dreht: die Liebe.

Das Filmprojekt erhält vom IDM Südtirol Film Fund in Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol eine Fördersumme von 400.000 Euro.

Die Handlung des Films in Kürze

Als die neue Schülerin Melanie am Otto-Leonhard-Gymnasium auftaucht, steht die Welt von Felix Kopf. Sehr zum Argwohn von Ella und Felix’ Gang: Sie glauben, dass Melanie hinter vielen kleinen Diebstählen steckt, die seit ihrem Auftauchen an der Schule passieren. Auf der Klassenfahrt spitzen sich die Dinge dann rasant zu, nicht zuletzt deshalb, weil Felix zuvor durch den Schulgeist Otto Leonhard in das Geheimnis des Schrumpfens eingeweiht wurde. Als Felix‘ Freunde ihm beinahe sein Date mit Melanie vermasseln, schrumpft er sie spontan auf ein Zehntel ihrer Größe - und plötzlich läuft alles so gar nicht mehr nach Plan...

stol/jno

stol