Donnerstag, 26. August 2021

3 Nordwände, 18 Stunden und 3300 Klettermeter

Von einem spektakulären Kletterabenteuer an den Drei Zinnen können der Pusterer Profialpinist Simon Gietl und der Schweizer Extrembergsteiger Nicolas Hojac erzählen. Am Anfang stand eine spontane und ziemlich verrückte Idee. + Von Martin Tinkhauser

Vom frühen Morgen bis in die Nacht in den Wänden der Drei Zinnen: Nicolas Hojac (links) und Simon Gietl.
Badge Local
Vom frühen Morgen bis in die Nacht in den Wänden der Drei Zinnen: Nicolas Hojac (links) und Simon Gietl. - Foto: © privat

Der Pusterer und sein Schweizer Kletterpartner stehen an einem Tag 2 Mal auf dem Gipfel jeder einzelnen Zinne.

mt

Alle Meldungen zu: