Mittwoch, 14. Dezember 2016

381 EU-Millionen nach Afrika zur Verringerung von Migration

Zur Verhinderung unerwünschter Migration sagt die EU afrikanischen Staaten 381 Millionen Euro zu. Das Geld soll in die Region um den nordwestafrikanischen Tschadsee sowie an die Länder der Sahelzone fließen, die sich quer über den Norden des Kontinents erstreckt. Das teilte die Brüsseler EU-Kommission am Mittwoch mit.

stol