Samstag, 12. November 2016

43 Tote bei Anschlag in Pakistan: IS reklamiert Tat für sich

Bei einer Explosion an einem muslimischen Schrein in Pakistan sind am Samstag nach offiziellen Angaben mindestens 43 Menschen getötet und 100 weitere verletzt worden. Die Extremisten-Miliz „Islamischer Staat“ (IS) erklärte, Kämpfer der Organisation hätten den Anschlag ausgeführt.

Am Shah-Noorani-Schrein hielten sich auch viele Kinder auf.
Am Shah-Noorani-Schrein hielten sich auch viele Kinder auf. - Foto: © APA/AFP

stol