Montag, 12. März 2018

52. Landesversammlung KFS-Landesversammlung

18 Zweigstellen zählt der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) im Bezirk Bozen. Vor kurzem ging im KFS-Büro in der Bozner Wangergasse die jährliche Bezirksvollversammlung über die Bühne, bei der Bezirksleiterin Inge Lunger Weiss auch Verbandspräsidentin Angelika Mitterrutzner, Geschäftsführerin Samantha Endrizzi und Zweigstellenbetreuerin Elisabeth Gabrielli begrüßen konnte.

Bezirksleiterin Inge Lunger Weiss hieß die Zweigstellen des Bezirkes Bozen im KFS-Büro in der Wangergasse willkommen.
Badge Local
Bezirksleiterin Inge Lunger Weiss hieß die Zweigstellen des Bezirkes Bozen im KFS-Büro in der Wangergasse willkommen.

„Im KFS sind wir eine große Familie“, betonte Angelika Mitterrutzner in ihrer Begrüßung. „Die Bezirksversammlungen bieten die Gelegenheit sich auszutauschen, von den Erfahrungen und Erlebnissen anderer zu lernen und eigene Vorschläge weiterzugeben.“ Für den besinnlichen Einstieg zeichnete Bezirksleiterin Inge Lunger Weiss verantwortlich, bevor sie Heidi Senoner vom Verein Momo für einen kurzen Vortrag das Wort gab. Momo ist ein sehr junger Verein, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Kindern, die von einer lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Krankheit betroffen sind, zu helfen und sich für den Bau des ersten Kinderpalliativzentrums in Südtirol stark macht. Zahlreiche KFS-Zweigstellen haben den Verein bereits unterstützt und für die Zukunft sind weitere gemeinsame Initiativen geplant.

Anschließend wurde auf das Tätigkeitsjahr 2017 zurückgeblickt. Besonderes Highlight war sicherlich die Familienwanderung nach Steinegg/Gummer, die vom Bezirk organisiert wurde und an der etwa 100 Wanderinnen und Wanderer teilnahmen. Auch beim Familienerlebnistag in der Fachschule für Hauswirtschaft und Ernährung Haslach brachte sich der KFS ein. Das Benefiz-Watten für den Hilfsfonds „KFS-Familie in Not“, das gemeinsam mit dem Bezirk Unterland organisiert wird, brachte eine Summe von 300 Euro ein. Der Termin für 2018 steht bereits – nämlich treffen sich die hilfsbereiten Watter am 21. März ab 18.30 Uhr in der Pizzeria „Sparerhof“ in Frangart.

Wichtiges Thema der Versammlung war außerdem die 52. KFS-Landesversammlung, die am 21. April ab 9.00 Uhr im MEC Meeting & Event Center Südtirol, Messe Bozen, Hotel „Sheraton“ stattfinden wird. Bei der Gestaltung wird sich der Bezirk Bozen mit den Zweigstellen Andrian, Blumau, Bozner Boden, St. Michael/Eppan, Girlan, Kaltern, Karneid, Kastelruth, Lengmoos/Klobenstein, Mölten, Oberbozen, Perdonig/Gaid, Seis, St. Pauls/Missian, Steinegg, Tiers, Unterinn und Welschnofen besonders einbringen. Geschäftsführerin Samantha Endrizzi und Zweigstellenbetreuerin Elisabeth Gabrielli informierten die Zweigstellen über die wichtigsten Neuigkeiten aus dem KFS-Büro.

Katholischer Familienverband Südtirol (KFS), Bozen

stol