Dienstag, 07. Juni 2016

580 Schüler besuchen Recyclinghof Brixen

Im Rahmen von 25 Führungen, verteilt auf das gesamte Schuljahr, erlebten die Kinder und Jugendlichen unmittelbar vor Ort, welche verschiedenen Abfälle und Wertstoffe getrennt, gesammelt und wiederverwertet werden.

"Abfall ist nicht wertlos - wenn er richtig getrennt wird." Das wissen die Kinder aus St. Andrä nun.
Badge Local
"Abfall ist nicht wertlos - wenn er richtig getrennt wird." Das wissen die Kinder aus St. Andrä nun.

Im vergangenen Herbst boten die Stadtwerke Brixen AG und die Sozialgenossenschaft WiaNui erstmals ihr Projekt zur Umweltbildung an: Sämtliche Schulklassen der Gemeinden Brixen und Vahrn wurden eingeladen, den Recyclinghof Brixen zu besuchen und anschließend an einem Upycling-Workshop teilzunehmen.

Großes Interesse an Umweltbildung.

Das Interesse der Schulen an diesem didaktischen Angebot war außerordentlich: „Allein in diesem Schuljahr erlebten rund 580 Schüler aus Grund-, Mittel- und Oberschulen bei 25 Führungen unmittelbar vor Ort, welche verschiedenen Abfälle und Wertstoffe getrennt, gesammelt und wiederverwertet werden. Aus St. Andrä, Schalders, Tils und Elvas reiste von der ersten bis zur fünften Klasse sogar die gesamte Schulgemeinschaft an“, zeigt sich der Generaldirektor der Stadtwerke Brixen AG Wolfgang Plank erfreut.

„Gemeinsam mit WiaNui wollen wir den Kindern und Jugendlichen Denkanstöße für umweltbewusstes Handeln geben und den sinnvollen Umgang mit den begrenzt vorhandenen Ressourcen fördern“, so der Generaldirektor. „Diese tolle Resonanz bestätigt uns in unserem Vorhaben.“

Mittels Gruppenarbeiten und Spiele lernten die Schüler zunächst, was Abfall eigentlich ist und was den Unterschied zwischen Müll und Wertstoff ausmacht; sie lernten einen Wertstoffkreislauf kennen und wurden für die Vermeidung von Abfall sensibilisiert, bevor sie dann den Recyclinghof Brixen besichtigten und anhand einer altersgerechten Führung das eben erworbene Wissen vertieften.

Ergänzend dazu bastelten die Kinder und Jugendlichen in den Räumen der Sozialgenossenschaft WiaNui oder direkt an den Schulen mit Abfallprodukten. Scheinbar wertlos gewordene Materialien, vorwiegend Plastik und Altpapier, wurden zu neuem Leben erweckt.

Angebot findet auch im kommenden Schuljahr statt.

Die Stadtwerke Brixen AG und die Sozialgenossenschaft WiaNui setzen das didaktische Angebot auch im kommenden Schuljahr 2016/2017 fort. Sie laden wiederum alle Grund-, Mittel-, Ober- und Berufsschulen von Brixen und Vahrn ein, sich rechtzeitig einen Termin zu sichern, um die Schüler für die Themen Abfall, Wert des Abfalls und ökologische Nachhaltigkeit zu sensibilisieren.

Stadtwerke Brixen AG , Brixen

stol