Mittwoch, 04. April 2018

7 Schweizer und 5 Italiener aus Geiselhaft in Kamerun befreit

Die Streitkräfte im zentralafrikanischen Kamerun haben 7 Schweizer und 5 italienische Touristen aus Geiselhaft befreit. Der Einsatz eines Sonderkommandos im englischsprachigen Nordwesten des Landes habe zur Befreiung der Urlauber geführt, erklärte Kameruns Regierung am Mittwoch.

Die Touristen seien am Ort Moungo-Ndor von „einer Bande bewaffneter Terroristen“ als Geiseln genommen worden, als sie auf dem Weg zu berühmten Seen in der Region gewesen seien. (Symbolbild)
Die Touristen seien am Ort Moungo-Ndor von „einer Bande bewaffneter Terroristen“ als Geiseln genommen worden, als sie auf dem Weg zu berühmten Seen in der Region gewesen seien. (Symbolbild) - Foto: © shutterstock

stol