Freitag, 30. März 2018

75 Prozent weniger Ankünfte von Flüchtlingen in Italien

Der rückläufige Trend bei den Flüchtlingsankünften in Italien setzt sich im ersten Quartal 2018 fort. Seit Anfang dieses Jahres sind 6.161 Migranten über die See in Italien eingetroffen, das sind 75 Prozent weniger als im Vergleichszeitraum 2017, teilte das italienische Innenministerium am Freitag mit.

Foto: © APA/AFP

stol