Montag, 08. Oktober 2018

881.569 Unterschriften für „Don't smoke”-Volksbegehren

Das Nichtraucherschutz-Volksbegehren „Don't smoke” ist in Österreich von 881.569 Personen unterzeichnet worden. Es ist damit das sechst erfolgreichste Begehren bisher. „Damit haben wir unser Ziel faktisch erreicht”, sagte Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres am Montagabend. Das Frauenvolksbegehren unterzeichneten 481.906 Österreicher, das Begehren gegen ORF-Gebühren 320.239.

Das Frauenvolksbegehren kommt auf rund eine halbe Million Unterzeichner. - Foto: APA
Das Frauenvolksbegehren kommt auf rund eine halbe Million Unterzeichner. - Foto: APA

Kernforderung des „Don't smoke”-Volksbegehrens ist ein Rauchverbot in der Gastronomie. Dieses wurde im Mai 2018 von der damaligen Regierung bereits beschlossen, allerdings von Türkis-Blau wieder aufgehoben. Initiiert wurde es von der Wiener Ärztekammer und der Österreichischen Krebshilfe.

apa

stol