Freitag, 25. März 2016

Abdeslam will seit Terror-Anschlägen nicht mehr reden

Der Terrorverdächtige Salah Abdeslam will seit den verheerenden Anschlägen von Brüssel mit mindestens 31 Toten nicht mehr mit Ermittlern sprechen.

Salah Abdeslam
Salah Abdeslam

Das sagte der belgische Justizminister Koen Geens am Freitag im Parlament. Laut Nachrichtenagentur Belga bezog sich der christdemokratische Minister auf Informationen der Staatsanwaltschaft.

Diese bestätigte, dass der vor einer Woche festgenommene Abdeslam unmittelbar nach den Anschlägen am vergangenen Dienstag verhört wurde, aber nichts gesagt habe.

Der 26-Jährige war den bisherigen Ermittlungen zufolge an den Pariser Anschlägen mit 130 Toten beteiligt und stand auch in Kontakt zu Mitgliedern der Terrorzelle, die am Dienstag die Selbstmordattentate am Brüsseler Flughafen und in einer Metro verübte. Zu den Anschlägen hatte sich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) bekannt.

apa/dpa

stol