Freitag, 11. Juli 2014

Acht Prozent der Italiener leben in Armut

Die Italiener spüren immer mehr die Folgen der schwierigen Wirtschaftslage. Seit 2007, dem Jahr vor Beginn der Krise hat sich die Zahl der Italiener in starkem Armutszustand auf 4,8 Millionen verdoppelt. Die Caritas schlägt nun Alarm.

stol

Alle Meldungen zu: