Mittwoch, 21. Februar 2018

Ägypten öffnet Grenzübergang zum Gazastreifen für vier Tage

Ägypten hat das zweite Mal innerhalb von zwei Wochen den Grenzübergang zum Gazastreifen geöffnet. Der Rafah-Übergang bleibe für vier Tage offen, teilte die palästinensische Grenzbehörde am Mittwoch mit. Allerdings dürfen nach Angaben der ägyptischen staatlichen Nachrichtenagentur Mena nur Menschen aus humanitären Gründen die Grenze überqueren sowie Palästinenser, die in Ägypten festsäßen.

Menschen dürfen nur aus humanitären Gründen den Rafah-Übergang nutzen. - Foto: APA (AFP)
Menschen dürfen nur aus humanitären Gründen den Rafah-Übergang nutzen. - Foto: APA (AFP)

stol