Mittwoch, 29. Januar 2014

Ägypten: Terroranklage gegen Journalisten

Die ägyptische Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag 20 Journalisten und Mitarbeiter des internationalen Fernsehkonzerns Al-Jazeera wegen angeblicher Zugehörigkeit zu einer terroristischen Vereinigung angeklagt. Acht der Angeklagten, unter ihnen der ehemalige BBC-Reporter Peter Greste, sind in Untersuchungshaft, die anderen offenbar im Ausland.

stol