Samstag, 9. September 2017

Ägyptische Polizei tötet neun mutmaßliche Extremisten

Die ägyptische Polizei hat neun angebliche Extremisten bei einem Schusswechsel nahe Kairo getötet. Bei der Razzia in einem Unterschlupf von "Terroristen" in der Stadt Giseh nahe den Pyramiden seien am Sonntag zudem fünf Sicherheitskräfte verletzt worden, berichtete die staatliche ägyptische Nachrichtenagentur Mena. Die Männer hätten eine Serie von Anschlägen geplant.

Archivbild - Foto: © shutterstock









stol