Freitag, 08. Dezember 2017

Afghanische Sicherheitskräfte zerstören Feldlazarett der Taliban

Die afghanische Polizei hat in der ostafghanischen Provinz Wardak ein Feldlazarett der radikalislamischen Taliban zerstört. In der für chirurgische Eingriffe ausgestatteten Einrichtung seien Kämpfer aus Wardak, aber auch aus anderen ostafghanischen Provinzen wie Logar, Gasni, Paktia und Paktika versorgt worden, sagte der Sprecher der Polizei, Nakibullah Amini, am Freitag.

Ein Feldlazarett der Taliban wurde zerstört.
Ein Feldlazarett der Taliban wurde zerstört. - Foto: © shutterstock

In dem Lazarett mit zwölf Betten und eigenem Generator sollen auch zwei pakistanische Ärztinnen gearbeitet haben. Die seien aber geflohen, ebenso wie die Patienten, wie ein Mitglied des Provinzrats sagte.

Bisher waren die meisten Taliban nach Angaben aus Sicherheitskreisen für aufwendige medizinische Behandlung ins Nachbarland Pakistan gereist oder gebracht worden. Die afghanische Regierung und die USA werfen Pakistan vor, die Taliban unter anderem mit sicheren Rückzugsorten und ärztlicher Versorgung zu unterstützen.

Wardak grenzt an die Hauptstadtprovinz Kabul.

dpa 

stol