Samstag, 10. Oktober 2015

Akrobatik gegen Gewalt und Rassismus

Das internationale Ensemble von INSTANT ACTS besteht aus jungen Künstlern, die jedes Jahr weltweit neu ausgesucht werden. 2015 kommen sie aus Burkina Faso, Deutschland, Frankreich, Iran, Japan, Kroatien, Moldawien, Nigeria, Polen, Spanien, und der Tschechischen Republik. Workshopkonzepte werden aufeinander abgestimmt; Szenen, Choreographien und Kompositionen zum Thema Menschenrechte, Islamophobie, Gewalt und Rassismus, werden vorbereitet und aufeinander abgestimmt. Das Projekt wird von der Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste (AGJD) in Zusammenarbeit mit den Jugenddiensten Bozen, Meran und Wipptal organisiert.

Instant Acts - Breakdance
Badge Local
Instant Acts - Breakdance

stol