Dienstag, 13. November 2018

Alles rund um Rheuma in Prissian

Am 08. November fand auf Initiative von Frau Erna Thoma und in Zusammenarbeit mit der KVW-Ortsgruppe von Tisens und der Rheuma-Liga Südtirol im Bürgersaal in Prissian ein öffentlicher Vortrag statt.

v.l.n.r. Nikolaus Mair, Christine Peterlini, Dr. Armin Maier, Birgit Kaschta, Erna Thoma, Robert Wiest.
Badge Local
v.l.n.r. Nikolaus Mair, Christine Peterlini, Dr. Armin Maier, Birgit Kaschta, Erna Thoma, Robert Wiest.

Als Referent fungierte Dr. Armin Maier, der Leiter der Rheumaambulanz am Krankenhaus Bozen. Das Vortragsthema lautete „Arthrose – wie kann ich damit leben?“ Der Vortragsabend war sehr gut besucht, was zeigt, dass Arthrose viele Menschen betrifft. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der KVW-Ortsgruppe von Tisens, Herrn Nikolaus Mair, stellten die anwesenden Vertreter der Rheuma-Liga, Christine Peterlini und Birgit Kaschta, die umfangreiche Tätigkeit des landesweit tätigen Vereins vor.

Die zahlreichen Angebote der Rheuma-Liga wie Bewegungstherapiekurse, Wanderungen, Kur- und Therapiefahrten, das Beratungstelefon „Rheumafoon“ sowie die 2017 gegründete Gruppe „Rheuma-Kids – Kinder und Jugendliche  mit Rheuma“ wurden präsentiert. Besonders wurde auf die Kurse in der näheren Umgebung, vor allem in Lana, eingegangen. Anschließend referierte Dr. Armin Maier, renommierter Rheumatologe und Leiter der Rheumaambulanz am Krankenhaus Bozen, über ein Thema, das viele Personen interessiert und leider auch betrifft. Arthrose ist eine degenerative Gelenkserkrankung (Abnutzung).

Vorher war Herr Dr. Maier noch kurz auf die verschiedenen meist schmerzhaften und leider oft chronisch-verlaufenden rheumatischen Erkrankungen und ihre Behandlungsmöglichkeiten eingegangen. Rheuma ist der Überbegriff für ca. 400 Krankheiten. Das bedeutet: Rheuma hat viele Gesichter. Dr. Maier unterstrich die Wichtigkeit der Bewegung für Rheumatiker. Er veranschaulichte in seiner Präsentation deutlich, wie Patienten durch Bewegung den Krankheitsverlauf auch selbst positiv beeinflussen können. Hierzu zeigte er einige Übungen und verwies auch auf die vielfältigen Kursangebote, u. a. auch auf die Bewegungstherapiekurse der Rheuma-Liga.

Nach dem Vortrag beantwortete Dr. Armin Maier noch ausgiebig die Fragen des interessierten Publikums. „Bewegung ist das Um und Auf bei Rheuma. Alle Betroffenen laden wir dazu ein, sich möglichst viel zu bewegen, um sich die kostbare Beweglichkeit zu erhalten. Die Rheuma-Liga bietet im Raum Lana Qigong-, Wassergymnastik- und Trockengymnastikkurse an. Alle Kurse werden von erfahrenen Physiotherapeuten geleitet.“, so der Präsident der Rheuma-Liga Günter Stolz und Geschäftsführer Andreas Varesco.

Rheuma-Liga Südtirol, Eppan

stol