Montag, 03. Oktober 2016

Altenheim Latsch: Welt der Kräuter und herbstliche Blumengrüße

Am 01. Oktober feierten alle Südtiroler Seniorenwohnheime den Tag der Senioren. In Latsch drehte sich dabei alles um die Welt der Kräuter und Blumen.

gemeinsames Blumenbinden zaubert Frohsinn
Badge Local
gemeinsames Blumenbinden zaubert Frohsinn

In Latsch trafen sich Senioren, Mitarbeiter und ehrenamtliche Helfer zum Ausklang des Altweibersommers im neu gestalteten Garten der Sinne, um dem Vortrag der Kräuterexpertin Anna Haringer (86 Jahre alt) zu folgen und danach gemeinsam bunte Herbstblumensträuße zu binden.

Anna Haringer aus Morter ist eine ausgewiesene Kräuterexpertin und hat in Vergangenheit Vorträge und Kurse zu Heilkräutern gehalten: Sie hat vielen Menschen mit ihrem Wissen geholfen und hat am Tag der Senioren alle Anwesenden mit ihrem Wissen in Bann gezogen.

Rund um den steinernen Brunnen im Hof haben sich alle versammelt, um über die Wirkung von Latschenkiefersirup, Zirm-Perschlen, Weißdorn, Augentrost, Enzian- und Meisterwurz, Edelweiß, Oberraut und Kamille, zu erfahren. Anschaulich hat Anna Haringer einen Korb mit den verschiedenen Kräutern vorbereitet. 

Sogar eine Gruppe von zufällig vorbeikommenden "Radl-Touristen" ließ es sich nicht nehmen, von Frau Haringer zu lernen. 

Gar nicht mehr sehen möchte Frau Haringer zerdrückte Blätter, die zum Trocknen ausgelegt werden: Bei zunehmendem Mond gepflückte Blätter und Blüten, sollen unbeschädigt getrocknet werden, damit die Heilkraft erhalten bleibt. Bei abnehmenden Mond hingegen, werden die Wurzeln geerntet.

Derweil werden Senioren und Mitarbeiter von ihr angehalten die Kerne aller Steinobst-Sorten zu sammeln: in ein Leinen-Säckchen genäht können im Winter kalte Füße daran gewärmt werden: eine Fuß-Reflexzonen-Massage nach Anna.

Im "Garten der Sinne" 

Nachher ging es gemeinsam in den "Garten der Sinne": Die herbstliche Blumenpracht wurde dazu genutzt mit Astern, Anemonen, Lampionblumen und anderen Blüten mehr, zarte Gartengrüße zu binden.

Die Senioren haben sich sehr gefreut, die frischen Farben der Blumen in den Zimmern weiter wirken zu lassen und damit die frühe Dämmerung auf zu hellen.

Die beiden Themen des Tages wurden von den Senioren selber gewählt und der Direktorin Iris Cagalli mitgeteilt. Die Mitarbeiter und allen voran die Pflegedienstleiterin Eva Pirhofer und die Koordinatorin der Tagesgestaltung Paula Plank haben den Vorschlag gerne aufgegriffen.

"Auf diese Art und Weise", freut sich die Direktorin, "gestalten wir alle miteinander die Tätigkeiten des Hauses: Selbstbestimmt Leben im Alter ist das Leitbild des Hauses, das die Senioren durch ihre Wünsche und Vorschläge mit Leben füllen."

Der Präsident Alexander Janser, der an diesem Tag gleichzeitig seinen Geburtstag feierte, bekam einen Schwarzwälderkuchen und selbstgemachte Feueranzünder von den Senioren geschenkt. 

Bei Kuchen und Kaffee mit Ziehorgelmusik klang der gemeinsame Nachmittag unter den herbstlichen Sonnenstrahlen aus.

stol