Freitag, 02. Oktober 2015

Am Schnalstaler Gletscher zurück in die Weltspitze

Das bunte Team des Vinschgers Daniel Fahrner trainiert bei optimalen Schneeverhältnissen.

Eine motivierte Ski-Gruppe.
Badge Local
Eine motivierte Ski-Gruppe.

„Die Verhältnisse am Schnalser Gletscher sind wirklich optimal, und genau das brauchen meine Jungs!“ Der Vinschger Slalom-Trainer Daniel Fahrner gilt im Alpinen Ski Weltcup als „Spezialist für hoffnungslose Fälle“.

Er betreut mit seiner World Racing Academy Läuferinnen und Läufer, die aus den jeweiligen Länder-Kadern geflogen sind. Zumeist mit Erfolg, denn dank Daniel Fahrners Hilfe haben etliche Athleten ein sensationelles Comeback geschafft.

Am Grawand-Hang trainieren derzeit bei perfekten Pistenverhältnissen unter der Aufsicht von Daniel Fahrner unter anderem der Slowene Miha Kürner, der Lette Miks Zvenjeks, der Japaner Tomoja Ishii, die Schweizer Markus Vogel und Marco Tumler sowie die Tschechen Krystof Kryzl und Adam Kotzmann.

Sechs Betreuer, darunter auch ein Physiotherapeut, setzen alles daran, um diese Läufer wieder an die Spitze und in die Nationalmannschaften zurückzubringen

stol