Freitag, 03. August 2018

Amsterdam: Mutmaßlicher IS-Unterstützer gefasst

Ein mutmaßlicher Unterstützer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) ist in Amsterdam verhaftet worden. Der 29-Jährige werde verdächtigt, Geld an mutmaßliche Mittäter in Syrien überwiesen zu haben, sagte der Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Freitag.

Der Mann wurde am Donnerstag in Amsterdam gefasst.
Der Mann wurde am Donnerstag in Amsterdam gefasst. - Foto: © shutterstock

Damit habe der russische Staatsbürger die Finanzierung der Ausbildung von IS-Terroristen, die Waffenbeschaffung und damit letztlich die Planung von Gewalttaten unterstützt.

Der 29-Jährige war nach Steltners Angaben schwerpunktmäßig in Berlin und Brandenburg aktiv. Als er von den Ermittlungen erfuhr, setzte er sich den Angaben zufolge nach Südamerika ab.

Zielfahnder aus Brandenburg konnten den Aufenthaltsort ausfindig machen, so dass der Mann am Donnerstag bei der Einreise aus Südamerika auf dem Flughafen in Amsterdam gefasst wurde.

Die mutmaßlichen Komplizen des Mannes in Syrien werden den Angaben zufolge gesondert verfolgt.

dpa

stol