Montag, 17. September 2018

Anarchisten schleudern Flaschen auf die iranische Botschaft in Athen

Aus Protest gegen Hinrichtungen von Oppositionellen und Kurden im Iran haben griechische Anarchisten am Montag Flaschen mit Farben und Steine auf das Gebäude der Botschaft der Islamischen Republik in Athen geschleudert.

Foto: Screenshot
Foto: Screenshot

Zudem schlugen sie die Scheiben eines Polizeipostens ein. Nach wenigen Minuten fuhren sie auf Motorrädern davon, wie das Staatsradio berichtete.

Externen Inhalt öffnen

Die Autonomen veröffentlichten im Namen der Aktivistengruppe Rubikon (Griechisch: Rouvíkonas) eine Erklärung und ein kurzes Video von der Aktion.

Rubikon versucht immer wieder, mit ähnlichen Aktionen auf seine anarchistischen Thesen aufmerksam zu machen. Aus Kreisen der Polizei hieß es, der vor der Botschaft wachhabende Polizist habe seine Maschinenpistole nicht eingesetzt, um die Lage nicht zu verschärfen.

dpa

stol